Lernen mit GLOBE 

3. versteht sich als
ein Förderprogramm für Informationstechnische Bildung und die Nutzung neuer Medien an der Schule.

GLOBE-Schulen sind durch Telekommunikation verbunden und übertragen selbst ermittelte Umweltdaten über das Internet in eine zentrale Datenbank, erhalten eine globale Gesamtschau aller von GIOBE-Schulen erhobenen Daten, kommunizieren mit anderen GLOBE-Schulen und kooperieren mit Wissenschaftlern.

  • Die Schülerinnen und Schüler partizipieren an einer internationalen Datenbank, in die Daten von GLOBE-Schulen eingespeist, prozessiert und visualisiert werden und von Schülern, Wissenschaftlern und anderen Interessierten weltweit über das World-Wide-Web abgerufen werden können.
  • Die Schülerinnen und Schüler nutzen die Möglichkeiten der Online-Recherche zum zielgerichteten Wissenserwerb.
  • Die Schülerinnen und Schüler können weltweit untereinander, mit Betreuem und mit Wissenschaftlern über Emailing kommunizieren und kooperieren.
  • Die Schülerinnen und Schüler können mit Hilfe der Computer-Kommunikation Begegnungen initiieren, vorbereiten und im Rahmen internationaler Austauschprogramme realisieren.

  • Pädagogik Hauptseite